manosa
Home Skizzen Blumen Abstrakt Kreativ Photo Intuitv Galerie Gestalten Msp Bücher Kontakt:
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Begegnend
Ankommen
Luft
Spiel der Elemente
Wasser
Verbinden
Seiend
Uhrwerk
Abwehr
Schmale Gasse
Traumbaum
Verbunden
Freie Entscheidung
Ein Schrei
Traum
Vielfalt
Sein Es war einmal ein Stein, er lag in einem Feld allein. Er lag nur auf einer Stelle und war allen doch nur im Weg. Er war als Stein geboren und für so ein Dasein auserkoren. Er lag im Wind und bei Regen, hatte man etwas dagegen? Nur der Rabe kam zu ihn geflogen und setzte sich darauf. Er sang in seiner Art, so wie er es nun einmal mag. Mein Kra kann nicht stören, der Stein kann nichts hören. Aber sein Geschrei lockte noch viel mehr Raben herbei. Weil sie von  früh bis spät krächzen, lachen und schreien, fing der Steins schließlich doch einmal an zu weinen. Nun ist der Stein zwar immer noch im Wege, aber  es findet nun ein Wanderer dort einen ruhigen Platz. Manfred Noack
Galerie